NEU

Wenn der Körper schmerzt...

Thomaprodol - Ein Turbo in der Weichkapsel

Ein Turbo in der Weichkapsel

 

Die spezielle Galenik von Thomaprodol® – eine flüssig gefüllte Weichkapsel – garantiert eine besonders schnelle Resorption. Nach 45 Minuten ist die maximale Konzentration im Blutplasma erreicht. Dies ist bedeutend schneller als beim marktführenden Ibuprofen-Präparat.

Das Wichtigste zu Thomaprodol® im Überblick

 

Wirkstoff

400 mg Ibuprofen

Flüssig gefüllte Weichkapsel

Einfache Einnahme

Besonders rasche Anflutung

Schnelle Wirkung

Dosierung

Bis zu 3x1 Kapseln pro Tag

Für Erwachsene und Jugendliche

Ab 12 Jahren

Packungsgröße: 12 Stück

Praktisch für die Reise

Die Thoma Produktfamilie für jeden Schmerz

 

Die kombination von 3 Wirkstoffen (ASS, Paracetamol und Koffein) wirken synergistisch bei:

  • Kopfschmerzen 
  • Spannungskopfschmerzen
  • Migräne
Günstigster Packungspreis aller rezeptfreien Ibuprofen-Präparate

Das enthaltene Ibuprofen wirkt dort wo der Schmerz entsteht und ist zusätzlich entzündungshemmend.

  • Zahnschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Muskel- und Gelenkschmerzen

Info

 

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Thomaprodol 400 mg - Weichkapseln

Qualitative Und Quantitative Zusammensetzung
Jede Weichkapsel enthält 400 mg Ibuprofen.
Sonstiger Bestandteil mit bekannter Wirkung: 1 Kapsel enthält 95,94 mg Sorbitol

Anwendungsgebiete
Zur symptomatischen Behandlung von

  • leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopf-, Zahn- und 
  • Menstruationsschmerzen
  • Fieber und Schmerzen bei einer Erkältung
 

Liste der sonstigen Bestandteile
Inhalt der Kapseln: Macrogol 600, Kaliumhydroxid, Destilliertes Wasser
Kapselhülle: Gelatine, Sorbitol flüssig, Destilliertes Wasser
Druckfarbe: Bestandteile von Opacode WB Black NS-78-17821: Eisenoxid schwarz (E172), Propylenglykol (E1520), Hypromellose 6 cP

Thomaprodol wird bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren mit einem Gewicht über 40 kg angewendet.

 

Gegenanzeigen

Thomaprodol darf nicht angewendet werden bei:

  • einer Überempfindlichkeit gegen Ibuprofen oder einen genannten sonstigen Bestandteile
  • Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Bronchospasmen, Asthma, Rhinitis, Angioödeme oder Urtikaria) in Verbindung mit der Einnahme von 
  • Acetylsalicylsäure oder anderen nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR) in der Vergangenheit
  • ungeklärten Blutbildungsstörungen
  • bestehenden oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretenen Magengeschwüren/Blutungen (zwei oder mehr eindeutige Episoden einer 
  • diagnostizierten Ulzeration oder Blutung)
  • gastrointestinalen Blutungen oder Perforationen in Verbindung mit einer NSAR-Therapie in der Vorgeschichte
  • zerebrovaskulären oder anderen aktiven Blutungen
  • schwerer Leberinsuffizienz, schwerer Niereninsuffizienz oder schwerer Herzinsuffizienz
  • einer Schwangerschaft im letzten Trimenon
  • Jugendlichen mit einem Körpergewicht unter 40 kg und Kindern
  • Patienten mit schwerer Dehydratation (verursacht durch Erbrechen, Durchfall oder unzureichende Flüssigkeitsaufnahme)
 

Nhaber der Zulassung
Boehringer Ingelheim International GmbH, 55216 Ingelheim am Rhein, Deutschland

Verschreibungspflicht/Apothekenpflicht
Rezeptfrei, apothekenpflichtig

 

Weitere Angaben zu Warnhinweisen und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung, Wechselwirkungen mit anderen Mitteln und Nebenwirkungen sind der veröffentlichten Fachinformation zu entnehmen.

 
Mehr